* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Freunde
   
    zuckerwattenlaune

   
    deathlikeme

    x-teatime
    million-voices
   
    thatsmyfeelings

    - mehr Freunde

* Letztes Feedback
   16.11.12 14:25
   
   17.11.12 14:42
       20.11.12 12:46
   
   22.11.12 13:33
   
   20.12.12 22:35
   
   6.07.13 13:45
   
ich finde deinen Blog ni






Summertime Sadness

Weiß nicht warum, aber ich muss mir gerade alles ein wenig von der Seele schreiben.
Ich halte das sonst echt nicht mehr aus. Ich bin gespannt wie ein Drahtseil, vollkommen unter Strom und weiß nicht wie ich damit umzugehen habe.

Ich sitze hier in der Jacke und denke nach. Seit 7 Stunden und 34 Minuten kein Wort mehr von ihm, dabei schien alles so toll. Es schien endlich perfekt zu werden.
Ja ich weiß, ab und zu hat er auch sonst lange nicht geantwortet. Und dennoch bleibt die Angst, dass gestern ein Fehler war und es wieder schiefgeht. Dass ich es bereuen werde mit ihm geschlafen zu haben, dass die Reue sich morgen einstellen wird, falls er sich nicht meldet.
Um mich bei ihm zu melden? - Nein dazu bin ich zu stolz. Diese Blöße werde ich mir nicht geben, vor allem nachdem er heute nicht mehr geantwortet hat. Und dennoch bibbere ich. Zittere. Warte. Hoffe. Zweifle.

Wie kann etwas so schönes gleichzeitig so beängstigend sein?
Ich war endlich wieder glücklich, als er mich geküsst hat, als er sagte es solle dieses Mal anders laufen als die drei Male davor. Wird es das?
Denn er hatte dieses Mal wahrlich genug Zeit darüber nachzudenken was er denn nun will, ehrlich.
Ich hab ihn schrecklich, schrecklich gern. Seine Art, seine Intelligenz, die Möglichkeit mit ihm über jeglichen Mist reden zu können, sein Bemühen mir dieses Rennspiel beizubringen. Sein Grinsen, seine Träume und seine Ängste, die manchmal ans Licht kommen wenn wir uns allene - nur zu zweit - unterhalten.
Diese Momente sind für mich so unsagbar kostbar, dass ich es gar nicht in Worte fassen kann, es ist einfach zu vollkommen.
Ich will nicht, dass es wieder so läuft. Ich bin verliebt und zwar vollkommen und der Schmerz den ein erneutes Aufgeben mit sich bringen würde, könnte ich einfach nicht aushalten, das würde mich zerstören.
Deswegen bleibt letztendlich doch nur die Hoffnung.
Und das Warten.

9.10.12 20:06
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung