* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Freunde
   
    zuckerwattenlaune

   
    deathlikeme

    x-teatime
    million-voices
   
    thatsmyfeelings

    - mehr Freunde

* Letztes Feedback
   18.11.18 16:43
    Nach ca. 10 Minuten wied






All alone.

Ich fühl' mich alleine.
Total allein.
Niemand kann diese Gedanken in meinem Kopf nachvollziehen.
Es ist so schmerzhaft, erst vollkommen ignoriert zu werden und nachher ist dann wieder alles okay.
Allein- Sein ist scheiße. Allein-Fühlen. Allein-Denken.
Und dann gesagt bekommen, dass man ja eigentlich nur so tut.
Ich lese im Moment 'Für Niemand'.
Es ist schön, sowas zu lesen.
Sich selbst irgendwo darin zu erkenne.
Diese Zeilen sind total prägend:
"Wenn man schon nicht gefragt wird, ob man geboren werden will, ist es nur fair, dass man das Ende selber bestimmen darf."
Und dann stell' dir folgende Fragen:
-Wer ist dein Held? - Den gibt es nicht.
-Wen wirst du vermissen? - Euch.
-Wer kann dich retten? - Niemand.
-Wen liebst du? - Sie alle. Ihn.
-Wofür hasst du dich? - Für so Vieles.
-Was siehst du bei Nacht? - Sterne, Träume, Realität
-Wer steht an deinem Grab? - Würd' ich gern wissen.
-Was bereust du? - Nichts.
-Wonach suchst du? - Nach Leere. Taubheit.
-Wer wird um dich weinen? - Die Frage ist dumm.

Hören sich die Antworten für euch komisch an?
Ich weiß nicht, ob ich komisch bin.
Ich bin schlecht. Ich erwarte Dinge, dich ich selbst nicht tue.
Ich bin egoistisch, weil ich will, dass Leute frei sind und eigentlich will ich es doch nicht.
Ich bin unlogisch, weil ich mich selbst verwirre.
Ich bin fertig, weil ich mir Probleme mache.
Und am Ende bin ich immer Ich es, die mir weh tut.

29.6.11 19:23
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


brains death / Website (29.6.11 19:30)
Ich kann DEIN Allein-Sein nicht nachvollziehen, aber das Allein-Sein an sich, das kenne ich gut - das ist furchtbar...

-Wonach suchst du? - Nach Leere. Taubheit.

Mach das niemals. Innere Leere und Taubheit ist viel Schlimmer als jeder Schmerz. Man kommt auch viel schwieriger wieder heraus, das aus allem anderen... ich bin gerade dabei und es ist schrecklich. Denn irgendwann ist alles Gleichgültig und so schön das manchmal klingen mag, so ist's das, was den schlimmsten Wahnsinn gebärt.

Mit besten Grüßen;

brains death

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung